Physiotherapie für Kinder: Hamburg-Bergedorf

Tel.: 040 41 626 63-12 Kontakt

Team

Unser Team arbeitet bereits seit vielen Jahren mit großen Engagement im Bereich der Physiotherapie für Kinder zusammen.
Damit Sie sich einen Überblick über uns und unser Therapieangebot schaffen können, stellen sich die Therapeuten persönlich vor.

Alexandra Nölting

Alexandra Nölting

Frau Nölting hat 2000 ihr Staatsexamen zur Physiotherapeutin an der MFN-Schule in Hamburg absolviert. Durch die anschließende langjährige Anstellung in einer Physiotherapiepraxis für Kinder bringt sie viel Berufserfahrung mit. Frau Nölting hat in dieser Zeit zahlreiche Fortbildungen besucht, um ihre Kenntnisse im Bereich der Physiotherapie für Kinder zu vertiefen:

  • Bobath-Therapie für Kinder
  • Vojta-Therapie für Kinder
  • Atemtherapie zur Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen (z.B. Mukoviszidose)
  • Behandlung von Fußdeformitäten nach Frau Zukunft – Huber
  • General Movements

Frau Nölting behandelt Kinder aller Altersstufen, berät Eltern gern im Rahmen unserer Entwicklungsberatung und bietet außerdem Kurse an, in denen Eltern lernen können, wie sie ihr Kind bei alltäglichen Handlungen optimal in der motorischen Entwicklung  unterstützen und fördern können. 
Ein paar Termine im Jahr hält sich Frau Nölting zudem für Fortbildungen und Workshops mit unterschiedlichen Berufsgruppen frei. In der Vergangenheit waren besonders ErzieherInnen im Krippenbereich sehr interessiert an einem Vortrag über die kindliche Entwicklung aus physiotherapeutischer Sicht und dankbar über Tipps, wie sie ihre kleinen Schützlinge optimal unterstützen können.
Frau Nölting befindet sich in der fünfjährigen Ausbildung zur Osteopathin an der Osteopathie Schule Skom.

Isabelle Durand

Isabelle Durand

Frau Durand studierte Physiotherapie dual an der Hochschule21 in Buxtehude und der Bildungsakademie des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf. Sie absolvierte ihr Staatsexmamen 2010 und schloss ihr Studium 2011 erfolgreich mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science" ab.
Ihre Bachelorarbeit trug den Titel "Untersuchung einer Säuglingsbehandlung - Einzelfallanalyse mit qualitativen Forschungselementen".
Bereits nach der erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung begann Frau Durand in einer Praxis zu arbeiten, die sich auf die Therapie von Kindern spezialisiert hatte. Durch ihre langjährige Anstellung dort kann Frau Durand bereits auf viele Jahre Berufserfahrung zurückgreifen.  Über die Jahre besuchte sie viele Fortbildungen, um sich im Bereich der Physiotherapie für Kinder zu spezialisieren:

  • Vojta-Therapie für Kinder
  • Manuelle Therapie (mit Zusatzkursen speziell für Kinder)
  • Atemtherapie zur Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen (z.B. Mukoviszidose)
  • Behandlung von Fußdeformitäten nach Frau Zukunft – Huber
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Medical Taping (das bekannte „bunte“ Tape)
  • Pilates als Präventionskurs

Frau Durand behandelt Kinder aller Altersstufen, ihr Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der Manuellen Therapie für Kinder und Säuglinge. Gern ist sie auch beratend im Rahmen unserer Entwicklungsberatung tätig. Frau Durands familiäre Wurzeln ermöglichen es ihr die Beratung oder Behandlung auch auf französisch durchzuführen.
Frau Durand befindet sich in der fünfjährigen Ausbildung zur Osteopathin an der Osteopathie Schule Deutschland.

Frau Durand unterstützt mit ihrer Arbeit ehrenamtlich seit 2014 ein soziales Projekt im Süden Indiens.

Nicola Fischer

Nicola Fischer

Frau Fischer studierte Physiotherapie dual an der Hochschule21 in Buxtehude und der Bildungsakademie des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf. Sie absolvierte ihr Staatsexmamen 2011 und schloss ihr Studium 2012 erfolgreich mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science" ab.
Ihre Bachelorarbeit trug den Titel „Die Effektivität von Physiotherapie bei lagebedingter Plagiocepalie“ und beschäftigte sich also mit dem Thema der Kopfverformungen im Säuglingsalter.
Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung begann Frau Fischer bereits im Bereich der Physiotherapie für Kinder zu arbeiten. Durch ihre langjährige Anstellung in einer Praxis, die auf die Therapie von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen spezialisiert ist, bringt sie viel Berufserfahrung mit. 
Im Laufe der Jahre besuchte Frau Fischer zahlreiche Fortbildungen um ihre Fähigkeiten im Bereich der Physiotherapie für Kinder zu vertiefen:

  • Bobath-Therapie für Kinder
  • Manuelle Therapie
  • Behandlung von Fußdeformitäten nach Frau Zukunft – Huber
  • Diagnostik und Behandlung von Kindern mit Kopfgelenksblockaden  - KISS-Kinder (I)
  • Skoliosetherapie

Frau Fischer behandelt Kinder aller Altersstufen und ist auch gern beratend im Rahmen unserer Entwicklungsberatung tätig.

Silke Wawerek

Silke Wawerek

Frau Wawerek studierte Physiotherapie dual an der Hochschule21 in Buxtehude und dem Elbeklinikum in Stade. Sie absolvierte ihr Staatsexmamen 2012 und schloss ihr Studium 2013 erfolgreich mit dem akademischen Grad "Bachelor of Science" ab.
Ihre Bachelorarbeit trug den Titel „Die Wirkung von Massage auf die Entwicklung frühgeborener Säuglinge“.

Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung arbeitete Frau Wawerek zunächst im Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, wo sie Frühgeborene und Säuglinge behandelte und Eltern im täglichen Umgang mit ihren kleinen Schützlingen schulte. Von 2013 bis 2016 arbeitete Frau Wawerek in einer Praxis, die sich auf die physiotherapeutische Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen spezialisiert hat. Durch ihre verschiedenen Einsatzorte innerhalb der Pädiatrie bringt sie eine breit gefächerte Berufserfahrung mit.
Bisher hat Frau Wawerek folgende Fortbildungen besucht, um ihre Kenntnisse im Bereich der Physiotherapie für Kinder zu vertiefen:

  • Vojta-Therapie für Kinder
  • Bobath-Therapie für Kinder
  • Behandlung von Fußdeformitäten nach Frau Zukunft – Huber
  • Diagnostik und Behandlung von Kindern mit Kopfgelenksblockaden  - KISS-Kinder (I)
  • Behandlung anorektalen und urogenitalen Funktionsstörungen
  • Kursleiterin für Babymassage
  • Atemtherapie bei Mukoviszidose und anderen obstruktiven Lungenerkrankungen

Frau Wawerek behandelt Kinder aller Altersstufen und berät Sie als Eltern gern im Rahmen unserer Entwicklungsberatung.

Ronja Scheer

Ronja Scheer

Frau Scheer studierte Physiotherapie dual an der Hochschule21 in Buxtehude und dem Elbeklinikum in Stade. Sie absolvierte ihr Staatsexamen 2014 und schloss ihr Studium 2015 erfolgreich mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science“ ab.
Ihre Bachelorarbeit trug den Titel „Welche Auswirkungen hat ein Therapeutenwechsel in der Physiotherapie“.
Nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung arbeitete Frau Scheer zunächst in einer Praxis im Hamburger Umland, wo sie hauptsächlich Erwachsene aber auch Kinder ab dem Säuglingsalter behandelte.
Seit April 2017 verstärkt Frau Scheer unser Team der Physiotherapie im Neuen Mohnhof an zwei Nachmittagen in der Woche.
Frau Scheer hat im Sommer 2017 erfolgreich ihre Zusatzausbildung „Manuelle Therapie“ abgeschlossen und erweitert somit unser Therapieangebot vor allem im orthopädischen Bereich.

Frau Scheer behandelt vor allem Kinder im Kleinkind- und Schulalter, aber auch Jugendliche und Erwachsene.

Kirsten Gneckow

Kirsten Gneckow

Frau Gneckow hat 2004 ihr Staatsexamen zur Physiotherapeutin am Dietrich Bonhoeffer Klinikum in Neubrandenburg absolviert.

Seit ihrer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung war sie im Bereich der Kinder-physiotherapie tätig, sodass sie viel Berufserfahrung auf diesem Gebiet mitbringt.

Durch zahlreiche Fortbildungen hat Frau Gneckow ihr Wissen stetig erweitert:

  • Bobath-Therapie für Kinder
  • Vojta-Therapie für Kinder
  • Atemtherapie zur Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen (z.B. Mukovoszidose)
  • Behandlung von Fußdeformitäten nach Frau Zukunft-Huber
  • Kinderrückenschule

Seit November 2017 verstärkt Frau Gneckow das Team der Physiotherapie im Neuen Mohnhof und kümmert sich vormittags vor allem um unsere kleinsten Patienten. Sie behandelt hauptsächlich Kinder im Säuglings- und Kleinkindalter, aber auch Schulkinder und Jugendliche. Gern ist sie auch beratend im Rahmen unserer Entwicklungsberatung in unserer Praxis oder in kooperierenden Kindertagesstätten tätig.

Moni Anschütz

Moni Anschütz

Frau Anschütz hat 2007 ihr Staatsexamen zur Physiotherapeutin an der „Ersten Europäischen Schule für Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie“ in Kreischa bei Dresden absolviert

Seit ihrer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung war sie in verschiedenen Bereichen der Kinderphysiotherapie tätig, sodass sie viel Berufserfahrung auf diesem Gebiet mitbringt. Durch zahlreiche Fortbildungen hat Frau Anschütz ihr Wissen stetig erweitert:

  • Bobath-Therapie für Kinder
  • Vojta-Therapie für Kinder
  • Atemtherapie zur Behandlung von chronischen Atemwegserkrankungen (z.B. Mukovoszidose)
  • Behandlung von Fußdeformitäten nach Frau Zukunft-Huber
  • Probleme beim Schlafen, Stillen oder Füttern – Anleitung für Eltern
  • Unterstützendes Verhalten von Eltern und Therapeuten in der Vojta-Therapie

Seit April 2018 verstärkt Frau Anschütz das Team der Physiotherapie im Neuen Mohnhof und kümmert sich vormittags vor allem um unsere kleinsten Patienten. Sie behandelt viele Kinder im Säuglings-und Kleinkindalter, aber auch Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene Gern ist sie auch beratend im Rahmen unserer Entwicklungsberatung in der Praxis tätig.